Die Erdbestattung

Die Erdbestattung ist eine traditionelle Bestattungsart. Man unterscheidet hier zwischen drei Grabarten.

 

Beim Wahlgrab wird die Grabstelle individuell von den Angehörigen ausgewählt. Es werden sowohl Einzel- als auch Doppelgrabstätten (Familiengräber) zur Verfügung gestellt. Je nach Art können mehrere Beisetzungen in einer Grabstelle vorgenommen werden. Das Nutzungsrecht kann nach der Ruhefrist verlängert werden.

 

Ein Reihengrab wird vom Friedhof zugeteilt. Somit ist keine individuelle Auswahl möglich. In einem Reihengrab kann jeweils nur eine Beisetzung stattfinden. Das Nutzungsrecht ist nach der Ruhefrist nicht verlängerbar.

Tischlerei_Beelitz_Web_2021-108.jpg

 

 

Die anonyme Erdbestattung findet in nicht individuell gekennzeichneten Grabfeldern statt. Die anonyme Beisetzung erfolgt wie bei jeder anderen Erdbeisetzung, jedoch wird die Grabpflege von der jeweiligen Friedhofsverwaltung übernommen. Über die Nutzungsdauer, Gestaltung und Höhe von Grabsteinen können Sie sich bei der jeweiligen Friedhofsverwaltung oder auch bei uns informieren.  

Gedenkkerze