Die Feuerbestattung

Die Feuerbestattung ist die Übergabe des menschlichen Leichnams an das Feuer. Eine Trauerfeier kann vor der Einäscherung mit einem Sarg oder nach der Einäscherung mit einer Schmuckurne stattfinden. Die Beisetzung einer Urne erfolgt in der Regel in einem Urnenwahlgrab.

 

Ein Urnenwahlgrab kann individuell von den Angehörigen ausgewählt werden. Nach der Ruhefrist ist es möglich, das Nutzungsrecht zu verlängern.

 

Bei einem Urnenreihengrab ist eine individuelle Auswahl des Grabes nicht möglich, da die entsprechenden Grabfelder nach Reihe belegt werden. Eine weitere Beisetzung im gleichen Grab ist ebenfalls nicht möglich.

 

Eine Urnengemeinschaftsanlage ist eine Anlage, bei der die Beisetzung anonym durchgeführt wird. Meist geschieht dies auch ohne Kennzeichnung der Grabstelle.

 

Tischlerei_Beelitz_Web_2021-136.jpg

Auf unserem Waldfriedhof kann der oder die Verstorbene zusammen mit einem Baum beigesetzt werden. Sie können zwischen einem Standard- oder einem Familienbaum auswählen. Bei einem Familienbaum sind bis zu 12 Beisetzungen möglich, bei einem Standardbaum 4 Beisetzungen.

 

Wir bieten auch die Tree of Life Baumbestattungen an. Bei dieser Art der Bestattung wird die Asche des oder der Verstorbenen zusammen mit der Erde des neu zu pflanzenden Baums gemischt. Weitere Informationen zu dieser würdevollen Bestattungsart finden Sie unter www.tree-of-life-baumbestattungen.de

 

Die Trauerfeier ist wie bei allen anderen Bestattungsarten möglich. Über die Nutzungsdauer, die Gestaltung sowie die Höhe der Grabsteine können Sie sich bei der jeweiligen Friedhofsverwaltung oder auch bei uns informieren.

Wald